Aktuelles

03 Dez 2013

Erfolgreicher Verkauf MS „Maria Schepers“

Die Reederei HS Schiffahrt hat das 1989 bei der Sietas Werft gebaute und 2001 übernommene Küstenmotorschiff „Maria Schepers“ (262 TEU) erfolgreich an einen südamerikanischen Investor veräußert. Mit EUR 750.000 konnte ein über dem Markt liegender Verkaufspreis erzielt werden. Das Schiff soll zukünftig in einem neu entstehenden Fluss-Seeverkehr als Alternative zum Lkw-Transport in Südamerika eingesetzt werden.

MS „Maria Schepers“ bei der Überführungsfahrt (Seeschleuse Papenburg) an den neuen Eigentümer (18.12.2013)

MS "Maria Schepers" bei der Überführungsfahrt (Seeschleuse Papenburg) an den neuen Eigentümer

THB-Bericht vom 16.12.2013 als PDF
26 Sep 2013

Übernahme MS „Rita Schepers“

Die Reederei HS Schiffahrt konnte zusammen mit der Oltmann Gruppe, Leer das MS „Rita Schepers“ am 26.09.2013 in Algeciras übernehmen und erfolgreich bei dem südamerikanischen Charterer CCNI in eine bis zu 6 Monate dauernde Zeitcharterbeschäftigung andienen. Das Secondhand-Schiff hat eine Stellplatzkapazität von 1700 TEU und gehört zum erfolgreichen Werfttyp B 170. Dieser Schiffstyp zeichnet sich durch sog. Stopper im Laderaum aus, mit denen unterhalb der ersten Containerlage im Laderaum noch zusätzlich general cargos direkt auf der Tankdecke geladen werden können. Diese Eigenschaft kann das Schiff bereits bei der ersten Beschäftigung für unsere Reederei anwenden.

Rita Schepers (3)

15 Jul 2013

Ausbau der HS Schiffahrtsflotte

Fünf Containerfeeder und drei Mehrzweckfrachter: Die Harener HS Schiffahrts GmbH hat ihren Flottenausbau vorerst abgeschlossen – weiteren Projekten gegenüber zeigt man sich trotz der Schifffahrtskrise vorsichtig offen.

SKonica Min13071511280

29 Apr 2013

Übernahme MS „Anna“

Die holländische Tochterreederei der HS Schiffahrts Gruppe, die Emstrans Scheepvaartmanagement B.V. konnte im April das letzte Schiff des Neubauprogrammes MS „Anna“ übernehmen. Die Fertigstellung des 8200 tdw tragendes Multipurpose Schiffes erfolgte an verschiedenen Werften Chinas und gehört damit zu den erfolgreichen DAMEN Combifreighter 8.200 Typs.  Das Schiff ist mit zwei 60 Tonnen tragenden NMF Krane und der hohen Eisklasse 1A ausgestattet.  Mit der MAK Hauptmaschine des Typs 6M32 erzielt MS „Anna“ eine Reisegeschwindigkeit von rd. 13,5 Knoten und einem sehr ökonomischen Verbrauch von rd. 11 Tonnen Schweröl. Das Schiff wurde nach  der erfolgten Positionierung an den europäischen Kontinent in eine 2-jährige Charterbeschäftigung unter dem Charternamen MS „Onego Rotterdam“ bei der niederländischen Onego B.V. für deren Nordatlantikdienst angeliefert. Somit wurden an die HS Schiffahrts Gruppe insgesamt 8 Neubauten durch die im holländischem Gorinchem und Bergum beheimateten Werftengruppe DAMEN, die weltweit rd. 40 Standorte unterhält, abgeliefert.

23 Jan 2013

Übernahme MS „Jan“

Die HS Schiffahrts Gruppe konnte im Januar gemeinsam mit deren Partnern MARE Trust AG und Oltmann Gruppe den Second-Hand Mehrzweckfrachter MS „Jan“ ex „Vanessa C“ nach der im Rahmen einer Verkaufsdockung durchgeführten Klassearbeiten in Fahrt bringen.

Das Schiff trat ursprünglich seinen Dienst in 2003 an mit einer Tragfähigkeit von rd. 10.500 tdw. Es verfügt über zwei Krane mit jeweils 60 Tonnen Hebeleistung, einen Zwischendeck und  ist mit der hohen Eisklasse 1A ausgezeichnet. Das Schiff wurde auf der rumänischen Werft der renommierten niederländischen Schiffsbaugruppe DAMEN gebaut. Die Finanzierung des Schiffes konnte durch die Kooperation mit der Ostfriesischen Volksbank eG Leer erfolgreich strukturiert werden. Das MS „Jan“ befindet sich seit Juni 2013 in einer 2-jährigen Charterbeschäftigung bei Cargow B.V.

25 Sep 2012

An- und Verkauf MS „Mieke“ ex „Hilde K.“

Die Reederei HS Schiffahrt hat mit der MARE Trust AG und der Oltmann Gruppe das MS „Mieke“ ex „Hilde K“ vor Aruba ersteigern können und nach anschließender Reparatur und Klassearbeiten in Polen nach nur rd. 6 monatiger Haltedauer bereits wieder nach Asien erfolgreich veräußern.

20 Jan 2012

Übernahme von 3 SSW Super 1000

Anfang des Jahres 2012 konnten neben MS „Bernhard Schepers“ drei weitere Schiffe des erfolgreichen Containerfeedertyps SSW Super 1000 von der Sainty Shipyard, China unter den Namen MS „Heinrich Schepers“, „Helena Schepers“ und „Katharina Schepers“ übernommen werden.

Damit wurden insgesamt 4 Schiffe an die HS Schiffahrt Gruppe, mit den Standorten in Deutschland und Holland, abgeliefert. Dieser Schiffstyp ist bei den europäischen Shortsea- und Feederoperatorn außerordentlich beliebt und erzielt im Vergleich zum Gesamtmarkt ein relativ hohes Zeitcharterniveau von rd. USD 10.000 pro Tag, für kurzfristige Beschäftigungen konnten vor Kurzem sogar Ratenniveaus von über EUR 9.000 (USD 12.000) erreicht werden.

16 Mai 2011

MS „Bernhard Schepers“ übergeben

Nach erfolgreicher Übergabe und Positionierung in Zeitcharter bei Unifeeder angedient

Das MS „Bernhard Schepers“ stellt das erste Schiff aus einer Serie von insgesamt 4 Schiffen vom Typ SSW Super 1000 für die HS Schiffahrt dar. Die Schiffe kommen bei einer nominalen Stellplatzkapazität von 1.036 TEU auf eine Tragfähigkeit von rd. 13.200 Tonnen. Die homogene Ladefähigkeit beträgt rd. 740 TEU a 14 ts. Das Schiff ist durch die hohe Eisklassee E3 und der Möglichkeit der Stauung von 45 Fuss und überbreiten Containergrössen sehr flexibel einsetzbar. Es stehen 250 Kühlcontaineranschlüsse zur Verfügung; die Dienstgeschwindigkeit beträgt rd. 18,50 Knoten.

HS Bereederungs GmbH & Co. KG - 49733 Haren/Ems - Germany © 2013 | * For informational purposes only. Exchange rates may vary. Based on ECB reference rates.